Auszeit für die Seele hebt ab

Zur bundesweiten Bewerbung des Vereinsprojektes “Kostenlose Ferienwochen für Krebspatienten” plant der Verein eine Flieger Challenge.

Dabei soll das XXL Feuerwehrauto von Flugzeugen / Tragschraubern von Stadt zu Stadt geflogen werden.

Der Vorteil des Lufttransports besteht auch darin, dass hier in der Luft grössere Distanzen in kürzerer Zeit überwunden werden können, ganz ohne Geschwindigkeitsbeschränkungen und Staus wie im Strassenverkehr.

Der WDR wird den Start aufzeichnen, an den anderen Start – und Landeplätzen sollen ebenfalls immer die Medien eingeladen werden.

Erfreulicherweise hat sich mit Herrn Wolff aus Holzwickede auch ein Tragschrauberpilot zur Unterstützung des Projektes bereit erklärt, der seit Jahren im Sommer von Wangerooge aus fliegt und der die Nordseeküste sehr gut kennt.

Angeflogen werden sollen auch Städte wie Aachen, München, Frankfurt, Berlin, Dresden, Chemnitz, Leipzig,

Überall gibt es Luftsportvereine und engagierte Piloten und Pilotinnen.

Weitere Piloten / Pilotinnen können sich zur Unterstützung des Projektes unter auszeit2019@gmx.de melden.

 

 

Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.