Unser Opa Hans Song

https://www.youtube.com/watch?v=86LKauXA86c&t=8s

Unser Gründungsmitglied Hans Böge hatte als Kind viel Armut erlebt und auch die Krebserkrankungen seiner Eltern miterlebt, diese Erlebnisse hatten ihn geprägt.
Er selbst war im Leben sehr weit gereist, er hatte Asien und Amerika durchreist, er hatte ein gutes Leben geführt.

Dann erkrankte er im hohen Alter selbst an Zungenkrebs.

Er wollte aber nicht sterben, er wollte weiterleben um seine Enkel aufwachsen zu sehen.

Und um über Krebserkrankungen zu informieren.

Das machte er indem er auf seinem Fahrrad durch Deutschland fuhr und die Menschen ueber die Themen Armut und Krebs informierte.

Like

This article has 1 Comment

  1. Hier einmal eine aktuelle Zuschrift einer Patientin:
    Liebe Frau Hunecke, lieber Verein-Team,
    für die wunderschöne Ferienwoche bei wunderbaren Gastgeber der Familie Rück im Sylt möchte ich mich bei Ihnen und allen, die mir das ermöglicht haben ganz herzlich bedanken.
    Für alle Menschen, die diese ermöglichen, sich damit befassen, koordinieren und mit deren Einsatz dazu führen, dass das klappt, möchte mich auch ganz herzlich bedanken.
    Das ist ja, eine geniale Idee so etwas zu machen.
    Es ist leider so, dass man durch die Krebserkrankung die Arbeit verlieren kann und so total unverschuldet ins Hartz IV rutscht, was die Menschen unverschuldet ins Armut stürzte. Man ist total hilflos und man kann hier nichts machen, wirklich nichts.
    Deshalb bin ich mit dieser Aktion zu Tränen gerührt und unfassbar Dankbar für die eine schöne Woche ans Meer.
    Wellenrausch und Möwen-Geräusche haben so eine Erholung mir gegeben und meine Leiden abgemildert.
    Ich war so gern bei Familie Rück, die sind so wunderbare und herzliche Gastgeber, bessere kann man sich nicht vorstellen
    Herr Rück hat mich von Zug abgeholt und wieder zurückgebracht auch beim Koffer hat die mir so gern geholfen.
    Ganz lieben Dank für alles.
    Mit herzlichen Grüßen
    Anita O.
    http://www.auszeitseele.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

15 − acht =